• Mikrodermabrasion in München:
    gesunde und schöne Haut

Mikrodermabrasion in München

Das Diamanten-Peeling geht unter die Haut: Der Erfolg ist sofort sichtbar. Schon nach der ersten Behandlung wirkt das Hautbild reiner, weicher und strahlender. Nach vier bis sechs Behandlungen ist das optimale Resultat erreicht. Die Dauer der Wirksamkeit ist unterschiedlich, denn sie hängt vom individuellen Zyklus der Hauterneuerung ab. Unser Tipp: Lassen Sie die Behandlung alle vier bis sechs Wochen wiederholen, um die Wirkung dauerhaft zu erhalten.

Was kostet die Dermabrasion?

Der Preis ist abhängig von der behandelten Region. Wenn Sie zum Beispiel die Hände behandeln lassen, müssen Sie mit 90 € pro Sitzung rechnen – beim Gesamtpaket (Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände) bis 180 € pro Sitzung. Selbstverständlich inklusive aller Wirkstoffe, die in die Haut eingeschleust werden!

Welche Pflege soll nach der Mikrodermabrasion verwendet werden?

Verwenden Sie eine auf Ihren Hauttyp abgestimmte Creme und ein passendes Serum, um den natürlichen Schutzfilm Ihrer Haut wieder aufzubauen. Wir beraten Sie gerne!

Wie lange muss ich nach einer Mikrodermabrasion die Sonne meiden?

Schonen Sie Ihre Haut und vermeiden Sie starke Sonneneinstrahlung für zwei bis drei Tage. Wenn Sie in die Sonne gehen, verwenden Sie in jedem Fall eine Creme mit starkem Lichtschutzfaktor!

Was muss ich sonst nach einer Mikrodermabrasion beachten?

Im Prinzip müssen Sie nichts beachten. Wir empfehlen, hautreizende Dinge wie z. B. Peelings für drei bis vier Wochen wegzulassen. Aber da Ihre Haut nach einem DermoLissage®-Treatment sowieso von ganz alleine strahlt, wird Ihnen das nicht schwer fallen!

Wo kann die Mikrodermabrasion helfen?

Das Diamanten-Peeling hilft bei vielen Hautproblemen – sowohl kosmetischer als auch medizinischer Natur. Sehr gute Ergebnisse erzielen wir bei:

– Falten
– Trockener Haut
– Fahlem Teint
– Großen Poren
– Unreinheiten und Akne
– Rosazea/Couperose
– Pigmentstörungen und UV-Schäden
– Narben und Dehnungsstreifen
– Leberflecke

Außer dem Gesicht können auch Hals, Dekolleté und die Hände behandelt werden. Durch die sanfte, sichere und kontrollierte Abrasion lassen sich selbst sensible Bereiche wie die Augenregion oder die Lippen sehr gut behandeln.

Was ist Mikrodermabrasion?

Mikrodermabrasion ist ein sehr effektives, mechanisches Hautpeeling. Durch ein Gerät mit speziellen Schleifaufsätzen wird die oberste Hautschicht sanft abgetragen, abgestorbene Hautzellen und Hautschüppchen werden dabei eingesaugt. Das darunter liegende Gewebe bildet neue Hautzellen, Elastin und Kollagen – der Regenerationsprozess der Haut wird also angeregt und neue, jünger aussehende Haut kommt zum Vorschein. Außerdem können pflegende Substanzen durch die Dermabrasion besser in die Haut einziehen. Mittlerweile gibt es verschiedene Varianten der Mikrodermabrasion. Dazu gehören Hydrafacial und DermoLissage®, das Diamantenpeeling. Diese „edle“ Art der Mikrodermabrasion bieten wir bei hautok in München an.

Mikrodermabrasion in München: gesunde und schöne Haut mit Diamanten

„Diamonds are a girls best friend“, sang Marilyn Monroe – und Shirley Bassey war sogar der Meinung: „Diamonds are forever“! In der Medizin ist zwar nichts „forever“, aber dennoch haben die Diamanten ihren Siegeszug in der Dermatologie angetreten. Der luxuriöse Beauty-Trend heißt DermoLissage® – das Diamanten-Peeling. Für eine Haut wie Samt und Seide!

Jetzt Online-Termin buchen:

Mikrodermabrasion, Hydrafacial, DermoLissage® – was ist der Unterschied?

Von Anfang an war die Mikrodermabrasion ein sehr erfolgreiches Verfahren. So wurde sie im Lauf der Jahre konsequent verbessert. Die Hydrafacial-Methode und die DermoLissage® sind letztendlich Weiterentwicklungen der einfachen Mikrodermabrasion. Alle drei Verfahren arbeiten mit einem speziellen Vakuum-Druckluft-System. Bei der herkömmlichen Mikrodermabrasion und der Hydrafacial-Behandlung kommen meistens Schleifköpfe mit Aluminiumoxidkristallen zum Einsatz. Bei der DermoLissage® werden Aufsätze mit echten medizinischen Qualitäts-Diamanten verwendet. Deshalb ist sie schonender und auch für sensible Haut bestens geeignet. Die Hydrafacial-Behandlung arbeitet in vier Schritten und kombiniert das Abtragen der oberen Hautschicht mit einem Peeling und dem Einbringen verschiedener Seren. Die bei hautok in München angebotene neue Generation der DermoLissage® geht sogar noch einen Schritt weiter: Hier werden bereits während der Abrasion hochkonzentrierte Seren in die Haut eingeschleust – genau dann, wenn Ihre Haut am aufnahmefähigsten ist. Denn durch die Abrasion wird die natürliche Hautbarriere kurz durchbrochen, dadurch können die Substanzen besonders gut einwirken. Diese medizinisch nachgewiesene Zweifach-Wirkung macht das Diamanten-Peeling besonders effektiv. Auch eine Kombination aus Clarifying und Hydratisierung ist möglich, denn die Wirkstoffe werden individuell auf die Bedürfnise Ihrer Haut abgestimmt. So können Sie sich nicht nur über einen echten Wow-Effekt freuen, sondern sparen auch noch wertvolle Zeit durch diese 2-in-1-Mechanik!

Mikrodermabrasion, Hydrafacial & DermoLissage® im Überblick

MikrodermabrasionHydrafacialDermoLissage®
Schleifköpfe mit Aluminiumoxidkristallen o. ä.Schleifköpfe mit Aluminiumoxidkristallen o. ä.Schleifköpfe mit Diamanten
Schonende Abrasion der obersten HautschichtArbeitet in vier Schritten: Hautabtragung → Säurepeeling → Tiefenausreinigung → HydrationKombiniert Hautabtragung, Clarifying und Hydratisierung in einem Arbeitsgang
Leichte Rötungen und Hauttrockenheit möglich, keine AusfallzeitenKeine Nebenwirkungen bekannt, keine AusfallzeitenKeine Nebenwirkungen bekannt, keine Ausfallzeiten
Für die meisten Hauttypen geeignetFür sensible Haut geeignetFür sehr sensible Haut geeignet
  • Mikrodermabrasion
  • Schleifköpfe mit Aluminiumoxidkristallen o. ä.
  • Schonende Abrasion der obersten Hautschicht
  • Leichte Rötungen und Hauttrockenheit möglich, keine Ausfallzeiten
  • Für die meisten Hauttypen geeignet
  • Hydrafacial
  • Schleifköpfe mit Aluminiumoxidkristallen o. ä.
  • Arbeitet in vier Schritten: Hautabtragung → Säurepeeling → Tiefenausreinigung → Hydration
  • Keine Nebenwirkungen bekannt, keine Ausfallzeiten
  • Für sensible Haut geeignet
  • DermoLissage®
  • Schleifköpfe mit Diamanten
  • Kombiniert Hautabtragung, Clarifying und Hydratisierung in einem Arbeitsgang
  • Keine Nebenwirkungen bekannt, keine Ausfallzeiten
  • Für sehr sensible Haut geeignet

Ist eine Mikrodermabrasion auch zu Hause möglich?

Grundsätzlich kann man eine Mikrodermabrasion auch in den eigenen vier Wänden durchführen. Inzwischen werden einige Geräte für den Heimgebrauch angeboten. Diese sind allerdings mit den hochwertigen Geräten bei hautok in München nicht vergleichbar – und sie sind auch nicht in der Lage, die Haut bereits bei der Abrasion mit allem zu versorgen, was sie braucht. Wir empfehlen deshalb eine DermoLissage®-Behandlung bei hautok cosmetics im Zentrum von München.

Jetzt Online-Termin buchen:

Mikrodermabrasion in München als Vorbeugung von Hautkrebs

Auch im medizinischen Bereich arbeiten wir bei hautok im Herzen von München mit dem Diamanten-Peeling. Leberflecke werden schonend entfernt und beginnende Aktinische Keratosen sanft abgetragen. Dadurch können sie gar nicht erst entstehen und  auch der Neubildung wird vorgebeugt. Die Methode setzen wir zum Beispiel erfolgreich bei Muttermalen auf dem Kopf ein. Diese kommen besonders häufig bei Glatzenbildung vor, wenn die Kopfhaut nicht konsequent durch eine Kappe oder einen Hut vor der Sonne geschützt wird. Deshalb empfehlen wir, diese Körperregion unabhängig von der regulären Muttermal-Vorsorge jedes Jahr nach dem Sommerurlaub kontrollieren zu lassen, wenn die Haut einer Extra-Portion Sonne ausgesetzt war.

Sind Nebenwirkungen und Ausfallzeiten zu befürchten?

Die Behandlung ist absolut schmerzfrei und wird von den meisten Patienten wie eine angenehme Massage empfunden. Nebenwirkungen gibt es keine, außer einer leichten Rötung der behandelten Partien. Sie sind in jedem Fall sofort wieder salonfähig!

Genießen Sie den Hollywood-Effekt!

Verabschieden Sie sich von Ihren Hautproblemen und vereinbaren Sie noch heute Ihren Termin für die luxuriöse Form der Mikrodermabrasion in München: Get the Glow!

Häufige Fragen zu Mikrodermabrasion

Mikrodermabrasion oder Microneedling: Was ist besser?

Beim Mikroneedling wird ein mit kleinen Nadeln bestückter Dermaroller oder ein elektrischer Dermapen über die Problemzonen der Haut geführt. So entstehen winzige Löcher in den tiefen Hautschichten, wodurch angewendete Pflegeprodukte besser in die Haut eindringen und ihre Wirksamkeit maximieren können. Das Verfahren ist allerdings nicht ganz schmerzfrei und danach müssen Sie zum Teil mit stärkeren Hautrötungen rechnen. Dazu ist das Microneedling weniger effektiv als die DermoLissage®, die parallel zur Abrasion die alten Hautschüppchen gleich einsaugt und die Haut mit wertvollen Wirkstoffen versorgt.

Was versteht man unter Dermaplaning?

Dermaplaning ist ebenfalls eine Art Peeling, nur wird hier nicht mit Schleifköpfen gearbeitet, sondern mit einer scharfen Klinge. Mit einem Skalpell werden nicht nur feine Gesichtshaare entfernt, sondern auch gleichzeitig abgestorbene Hautzellen. Der Nachteil: Eine solche Gesichtsbehandlung ist nicht ganz ungefährlich. Wird eine stumpfe Klinge benutzt oder zu viel Druck verwendet, können Hautreizungen oder Schnittverletzungen entstehen. Bei empfindlicher Haut ist die Behandlung nicht zu empfehlen.

Wie oft soll man eine Mikrodermabrasion durchführen?

Die Mikrodermabrasion in München kann regelmäßig, aber auch einmalig zur kurzfristigen Auffrischung des Gesichts angewendet werden. Um den Effekt zu erhalten, ist allerdings eine regelmäßige Anwendung notwendig. Jede Haut ist anders, und der Turnus richtet sich nach Ihrer individuellen Hautstruktur. Im Idealfall sollten Sie sich alle vier bis sechs Wochen eine Behandlung mit DermoLissage® gönnen.

Buchen Sie jetzt Ihren Termin für Mikrodermabrasion online: